Märchen aus dem Tibet und der Mongolei

Ziele dieser Reise: Tibet und die Mongolei

Ort: Barfusspark Egestorf
Beginn:18:00
Ende: 20:00
Kontakt: ka@barfusspark-egestorf.de
Die Schrift im Tibet wurde zum erstmal um 300. Chr. belegt. Dem Fleiss der Mönche ist es zu verdanken, das viele Schriften erhalten sind.Diese Märchen entstanden im tibetischen Hochland, dem höchsten und größten der Erde, mit sein Quellflüssen, schutterfüllten Hochbecken, abflusslosen Salzseen und -sümpfen. Es sind romatische Geschichten- oft mit indischen oder chinesischen Einflüssen gemischt-, die auch die harten Kämpfe dieser Stämme widerspiegeln, Armut und Hunger.
Tibet und die Mongolei verbindet eine lange Geschichte. 
In den Jahren 1206/1207 drangen die gefürchteten Mongolen bis zu den Toren Tibets vor.Um von den furchterregenden Angreifern nicht zerrieben zu werden, ergaben sich die tibetischen Landesfürsten kampflos der Übermacht. Tibet wurde daraufhin ins mongolische Reich eingegliedert. Dank der Mönche sind viele Volkszählungen und legenden für uns erhalten geblieben. In der Mongolei gibt es zahlreiche Tiermärchen und Helden Geschichten. Freuen Sie sich auf die beiden, besonderen Kulturen.
Kulinarisch werden sie von dem Team https://www.barfusspark-egestorf.de/gastronomie-uebernachtung/natrium/
Musikalisch begleitet mich die Natur und das knistern des Lagerfeuers. Überlassen Sie sich für eine Zeit einer anderen und spannenden Welt.
Wir freuen uns auf Sie



Ort: Barfusspark Egestorf

Zurück